BLOG

Corporate Design

Veröffentlicht in Empfehlungen & Tipps am 14. September 2011

Damit Unternehmen in der heutigen Werbeflut auf sich aufmerksam machen können, wird immer mehr Wert auf ein maßgeschneidertes Corporate Design gelegt.

Jeder der im Fernsehen schon einmal einen Werbespot betrachtet hat, ist mit dem Corporate Design von dem jeweiligen Unternehmen bereits in Berührung gekommen. Dass sich Menschen besser an Markennamen als z. B. an Tierrassen erinnern können, hat den Hintergrund, dass wir uns viel einfacher und schneller Bilder einprägen können als unscheinbare Wörter. Dieser Effekt wird verstärkt, wenn man die Bilder beständig zu sehen bekommt. Erfolgreiche Unternehmen nutzen das Corporate Design um durch das einzigartige Erscheinungsbild auf sich aufmerksam zu machen.

Jedoch besteht das Corporate Design aus mehr als nur einem Markennamen. Wenn Sie sich eine Werbung genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass sich diese aus vielen, deutlich definierten Elementen zusammensetzt. Einige Beispiele sind Logo, Slogan, Hausfarben oder die Bilderwelt. Das Ergebnis ist dann ein einprägsames Gesamtbild.

Ein gutes Beispiel für ein Logo ist die markante Schrift eines bekannten Soft-Drink Herstellers. Das Ziel eines Logos sollte sein, dass es auf sich aufmerksam macht und etwas über die Firma aussagt (z. B. Pflanzen für einen Landschaftsgärtner). Wer sich zum Beispiel ein neues Auto kauft, sollte sich an einen Autohersteller und sein Logo positiv erinnern, um bei diesem Unternehmen dann ein Auto zu kaufen.

Das Grafik Design verbindet die entsprechenden Inhalte wie Firmenlogo und Slogan miteinander. Ein funktionierendes Grafik Design komponiert das Bild eines Unternehmens, so wie es von außen wahrgenommen werden soll.